Ich möchte dieses beeindruckende Tool vorstellen, dessen Entwicklung ich nun schon seit einiger Zeit verfolge. Hinter dem Projekt steht Interkarma, den man unter anderem für seine Tools Daggerfall Imaging und die Daggerfall Jukebox kennt. Mit diesem Werkzeug lassen sich momentan die zahlreichen Städte und Dungeons zu verschiedenen Tageszeiten erkunden (in kommenden Versionen auch bei Nacht) und das vollkommen ohne den störenden Nebel des Krieges. Falls man also mal wieder in einem Dungeon festhängt, ist dies eine willkommene Alternative zur doch sehr unübersichtlichen 3D-Ingamekarte. Weiterhin kann man hiermit einzelne Modelle aus der ARCH3D.BSA betrachten und ins COLLADA-Format extrahieren, um sie beispielsweise mit Blender oder Google SketchUp weiterzuverarbeiten. Das Potential ist also groß und es wäre auf jeden Fall interessant, würde man dieses Tool in Richtung eines Construction Sets für Daggerfall weiterentwickeln.

Weitere Informationen: http://www.dfworkshop.net/

Advertisements