Liebe Daggerfallianer,

es wird wieder einmal Zeit sich einen kurzen Moment Zeit zu nehmen und Euch über Fortschritte und den aktuellen Stand an den deutschen Daggerfallprojekten zu informieren. Und ich kann Euch versprechen, es gibt einiges zu berichten!

Daggerfall-Deutsch

Daggerfall-Deutsch entwickelt sich gemächlich, aber es entwickelt sich. Eines der Ziele für die nächste Version ist eine finale Übersetzung des Mainquests. An dieser wird aktuell intensiv gearbeitet. Wie Ihr wisst ist die Erstübersetzung aller Quests soweit schon lange abgeschlossen. Jetzt geht es mir um die Details, vor allem sprachliche Verbesserungen. Um eben dies aktiv anzugehen habe ich den in der deutschen The Elder Scrolls-Szene bekannten Klarix für den Mainquest engagieren können. Seine Erfahrung als Kenner der Serie und vor allem auch im Lore-Bereich lässt schon erahnen, dass der Mainquest einfach ein super Spielgefühl hinterlassen wird. Ich zumindest freu mich schon riesig auf die ersten Tests später.

Ich übersetze aktuell weiter die MAPS.BSA – die Ortschaften sind kaum Lore-Begriffe. Einzig die Anzahl von über 15.000 Ortschaften kann einem schon ein bisschen die Motivation nehmen. Aber nicht der Rede wert – die richtig großen Textmassen kommen erst noch mit der TEXT.RSC (alle questunabhängigen Texte im Spiel).

Es bleibt dabei, nächste Version kommt nach Beendigung der Quests. Eine Zwischenversion könnte ich mir aber auch nach Fertigstellung des Mainquests vorstellen. Aber das lasse ich jetzt einfach mal so stehen. Aktuell arbeite ich allein hieran. Also nur, dass Ihr das zeitlich besser einschätzen könnt.

Daggerfall-Bücher

Wie Ihr wisst übersetze bzw. überarbeite ich zusammen mit Numenorean die Bücher aus Daggerfall neu. Dies ist zum einen ein Nebenprojekt von mir, aber auch entscheidend für Daggerfall-Deutsch. Denn irgendwann müssen auch diese einem gewissen qualitativen Standard erreichen. Wir kommen voran, sind aber sehr vernarrt und perfektionistisch, was eben viel Zeit kostet. Einige Ergebnisse kann man schon im Tamriel-Almanach lesen. Es seien einmal zwei beispielhaft genannt:

Daggerfall-Almanach

Auch am Daggerfall-Almanach konnte ich etwas weiterarbeiten. Von meinen geplanten Änderungen habe ich bisher, nach den Krankheiten, „erst nur“ die 18 vordefinierten Klassen fertig beschrieben. Beschrieben heißt – genauste Statistiken, Klassenbeschreibungen und das wichtigste Klasseneinschätzungen! Letztere sind vor allem der Kernpunkt und relativ ausführlichst, damit Ihr sofort wisst: Welche Klasse ist spielbar? Welche Klasse benötigt welchen Spielstil? Ich denke mir ist es ganz gut gelungen zu allen Klassen etwas zu schreiben und die (subjektiven) Vor- und Nachteile genaustens aufzuschlüsseln. Kann ja nicht jeder von sich sagen mit wenigstens 10 der Klassen bisher den Mainquest durchgespielt zu haben – habe versucht bei den anderen die Statistiken und Fertigkeiten miteinander abzuwägen um zu einem Urteil zu kommen. Ich denke mir erlauben zu können dies mit meiner Spielerfahrung zu dürfen und vor allem zu können. „Erst nur“ übrigens, weil ich über den Umfang selbst erschrocken bin. Allein dieser Unterpunkt ist von der Länge her schon so groß wie 1/7 des kompletten (bisherigen) DF-Almanachs – Version 1.0…

Als nächstes werde ich mich wohl um das Bestiarium oder um eine Komplettüberarbeitung der Fertigkeiten kümmern. Sind beides große Bereiche, ich werde sehen wie ich vorankomme.

Ihr seht es gibt eine Menge zu tun, aber es geht voran! Ich hoffe Euch einen kleinen Ein- und Ausblick gegeben zu haben. Solltet Ihr Wünsche, Anregungen oder bei Daggerfall-Deutsch mithelfen wollen, dann meldet Euch bei mir unter deepfighter[at]tamriel-almanach.de oder kommentiert einfach :)

Viele Grüße

Deepfighter
Projektleiter, Daggerfall-Deutsch

Advertisements