Liebe Daggerfall-Freunde,

ein weiteres Jahr ist um, und wir wünschen Euch zuallererst einen erfolgreichen Start in das neue. Möge es Euch viel Erfolg und Gesundheit bringen.

Daggerfall Deutsch wird auch in diesem Jahr weiter voranschreiten. Die nächste Version wird, und darauf liegt unsere derzeitige Konzentration, alle Ingame-Bücher in einer komplett überarbeiteten, einheitlichen deutschsprachigen Fassung beinhalten. Zwar gibt es einige Bücher schon auf Deutsch, jedoch sind die Übersetzungen teilweise etwas rudimentär und es fehlt ihnen noch der letzte Schliff bzw. sollten in unsere Übersetzungskomplex passen. Einheitliche Übersetzungen nach einer klaren Linie und Referenz sind genau so essentiell, wie den sprachlichen Stil der Vorlage genau wiederzugeben. Es gibt 81 Bücher die teilweise einer kompletten Neuübersetzung benötigen. Die besten Beispiele sind die 42 A4-Seiten Fool’s Ebony und 82 A4-Seiten King Edward. Solche Mammutwerke übersetzt man nicht einfach nebenbei. Bei vielen Büchern können wir die Vorarbeit nutzen, doch bei den oben genannten Büchern beispielsweise wurde tatsächlich etwas ungenau übersetzt. Dies sieht man in vergessenen Sätzen, sprachlichen Ungereimtheiten, oder gar ganze Wörter die ausgelassen wurden. Dem wollen wir mit unseren Übersetzungen entgegentreten und endlich eine finale deutschsprachige Übersetzung der Daggerfall-Bücher veröffentlichen. Wir haben bisher 26 Bücher fertiggestellt und sind somit auf Kurs!

Im Zuge der Übersetzung des Buches „Feiertage der Iliac-Bucht“ haben wir uns auch den, in späteren Elder Scrolls-Teilen leider unverständlicherweise vergessenen, Feiertagen an der Bucht gewidmet. Diese werden im Spiel genauer erklärt, sowohl im Buch als auch dann, wenn der Feiertag ist. Wir freuen uns auf jeden Fall auch für diese Lore-Begriffe dann endlich eine einheitliche Übersetzung zu haben.

Im gleichen Atemzug wollen wir Euch aber auch sagen, dass wir noch nicht einschätzen können wie lange wir für die nächste Version brauchen. Wir wollen auf jeden Fall alle Bücher in einem Rutsch in der nächsten Version haben. Erst danach wollen wir uns um die nächste Questreihe, wahrscheinlich die Magiergilde, kümmern. Wir haben durch die letzten Jahre für uns verstanden, dass wir effektiver sind, wenn wir ein Thema nach dem anderen abarbeiten, statt viele Baustellen zu eröffnen. Wir nutzen unsere freie Zeit, die wir für das Projekt entbehren können, so gut es geht. Für uns beide wird es im Laufe des Jahres aber auch private Veränderungen geben, da wir beide mit dem Studium fertig sind und der nächste Lebensabschnitt beginnt, bei dem zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht abzusehen ist, ob der bisher eingeräumte Zeitfaktor für Freizeitprojekte gleich bleiben kann. Das ist kein Abgesang, im Gegenteil, wir beide haben viel Herzblut in das Projekt gesteckt und werden das auch definitiv weiter tun. Wenn jetzt trotzdem jemand die Befürchtung hat, dass wir das alles einfach mal hinschmeißen. Unser Workflow und unsere Arbeit sind so gut dokumentiert, dass jeder Dritte ohne Probleme das Projekt übernehmen könnte. Ihr erhaltet also auf jeden Fall eine Übersetzung, ob Ihr wollt oder nicht – und nochmals – zu 99,9% von uns.

Soweit die kleine Statusmeldung von uns. Ich werde, wenn ich es denn schaffe, mal versuchen über das wiedererweckte DaggerXL, sowie Interkarmas Fortschritte bei DF Unity zu schreiben. Zusätzlich habe ich letztes Jahr auch meinen ersten Daggerfall-Fix veröffentlicht und zusammen haben wir die Vorgeschichte zu Daggerfall aus den Daggerfall Chronicles übersetzt. Auch habe ich einige P&P-Dokumente zu Daggerfall erstellt. Zu allem werde ich hier im Blog nochmal etwas eingehender schreiben.

Bis dahin wünschen wir Euch weiter viel Freude mit Daggerfall!

Beste Grüße von der Bucht,
Deepfighter & Numenorean

Advertisements